Ich will alles wissen

Kartesisches Flugzeug

Pin
Send
Share
Send


Der erste Schritt, den wir machen werden, bevor wir uns vollständig mit der Analyse des Begriffs der kartesischen Ebene befassen, besteht darin, den etymologischen Ursprung der beiden Wörter zu bestimmen, die ihn formen. So lässt sich das flache Wort feststellen, dass es aus dem Lateinischen und genauer aus dem Begriff stammt planus was als "flach" definiert werden kann.

Der Begriff von flach Es hat verschiedene Verwendungen und Bedeutungen. Es kann eine sein Oberfläche ohne Reliefs, Erhebungen oder Wellen ; von a Element, das nur zwei Dimensionen hat und unendlich viele Punkte und Linien enthält ; oder von a Schema entwickelt auf einer Skala, die ein Land, ein Gebäude, ein Gerät usw. darstellt.

Kartesisch Inzwischen ist ein Adjektiv das ergibt sich aus Cartesius, der lateinische Name des französischen Philosophen René Descartes (die zwischen dem Ende des 16. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts lebte). Der Begriff bezieht sich daher auf das, was damit verbunden ist Kartesianismus (die von diesem Denker vorgeschlagenen Postulate oder Prinzipien).

Es ist bekannt als Kartesisches Flugzeug zu ideales Element mit kartesischen Koordinaten . Diese verlaufen gerade parallel zu den Achsen, die als Referenz genommen werden. Sie werden in der genannten Ebene gezeichnet und ermöglichen es, die Position von a zu bestimmen Punkt . Die Bezeichnung der kartesischen Ebene ist natürlich eine Hommage an Rückwürfe , der seine philosophische Entwicklung an einem Ausgangspunkt aufrechterhielt, der offensichtlich war und Wissen aufbauen durfte.

Die kartesische Ebene zeigt ein Paar von Achsen, die senkrecht zueinander stehen und am selben Ursprungspunkt unterbrochen sind . Der Koordinatenursprung ist in diesem Sinne der Bezugspunkt von a System : an diesem Punkt ist der Wert aller Koordinaten ungültig (0, 0 ). Kartesische Koordinaten x e und Andererseits heißen sie Abszisse und ordentlich jeweils in der Ebene.

Auf die gleiche Weise können wir keine andere Reihe von Elementen ignorieren, die in jeder kartesischen Ebene von grundlegender Bedeutung sind. Auf diese Weise finden wir den Koordinatenursprung, der durch das O dargestellt wird und der als der Punkt definiert werden kann, an dem die oben genannten Achsen geschnitten werden.

Ebenso muss auf die sogenannte Abszisse des Punktes P und der Ordinate des Punktes P Bezug genommen werden. Und dies alles, ohne zu vergessen, dass in jeder kartesischen Ebene verschiedene Funktionen ausgeführt werden können, wie beispielsweise die linearen, die linearen direkte und indirekte Verhältnismäßigkeit.

Erstere sind dadurch gekennzeichnet, dass in ihnen alle Punkte ausgerichtet sind. Letztere werden in der Zwischenzeit durch das Vorhandensein einer sogenannten Proportionalitätskonstante ausgeführt, die durch den Buchstaben k gekennzeichnet ist, und durch die Tatsache, dass bei ihnen die Ordinate in den Wertepaaren immer durch die Abszisse geteilt wird Holen Sie sich die gleiche Nummer.

Eine Operation unterscheidet sich von derjenigen, die in den Funktionen der indirekten Proportionalität auftritt, weil in ihnen die Multiplikation der Ordinate mit der Abszisse in den Wertepaaren erzeugt wird. Das Ergebnis wird immer die gleiche Nummer sein.

In einem flachen Koordinatensystem, das aus zwei senkrechten Linien besteht, die am Ursprung geschnitten werden, kann jeder Punkt durchgerufen werden zwei zahlen .

Pin
Send
Share
Send