Pin
Send
Share
Send


Im Lateinischen liegt der etymologische Ursprung des zufälligen Begriffs, der uns jetzt beschäftigt. Insbesondere können wir feststellen, dass es von "fortuitus" abgeleitet ist, was das Ergebnis der Summe von zwei lexikalischen Komponenten dieser Sprache ist:
-Das Substantiv "Glück", das mit "Glück" übersetzt werden kann.
-Das Suffix "-ito", das als Diminutiv verwendet wird.

Der Begriff bezieht sich auf was Tritt zufällig oder versehentlich auf . Das Zufällige ist also mit dem verbunden Glück (Im Sinne einer Reihe von Ereignissen oder Ereignissen, die unerwartet generiert werden).

Zum Beispiel: "Letzte Nacht gab es ein zufälliges Treffen zwischen dem Präsidenten und dem Oppositionsführer in einem Restaurant in der Innenstadt.", „Erfolg in diesem Beruf ist niemals zufällig: Es liegt an der Anstrengung und dem Studium.“, "Dank eines zufälligen Fundes entdeckte ein Archäologe die Überreste einer präkolumbianischen Stadt in Mittelamerika".

Unter den Synonymen von Zufall können wir beispielsweise unerwartete, eventuelle, unvorhergesehene oder vergängliche Wörter hervorheben. Im Gegenteil, zu seinen Antonyme gehören Begriffe wie geplant, gedacht, geplant, organisiert ...

Die Idee von zufälliger Fall es wird im Bereich der verwendet richtig um sich auf das zufällige Ereignis zu beziehen, das eine Art Schaden verursacht. Aufgrund seiner Herkunft ist es nicht möglich, seine Wirkung einer bestimmten Person zuzuordnen.

Ein zufälliger Fall befreit den Einzelnen somit von der Erfüllung bestimmter Verpflichtungen, da davon ausgegangen wird, dass die Veranstaltung es konnte nicht vorausgesehen werden und aus diesem Grund konnte es nicht vermieden werden. Der zufällige Fall wird normalerweise durch eine interne Angelegenheit verursacht, die dem Subjekt unbekannt war.

Angenommen, ein Mann, der ein Auto fährt, verursacht einen Unfall aufgrund von a mechanisches Versagen Ihres Fahrzeugs. Wenn das Person Es hatte alle Unterlagen in Ordnung, die Ursache des Fehlers war unbekannt und der Defekt brach plötzlich ein, man kann sagen, dass es sich um einen zufälligen Fall handelt. Der Fahrer konnte nicht vorhersagen, was passieren würde.

Im Gegensatz zu einem zufälligen Fall, die Fall höherer Gewalt kann nicht nur nicht vorausgesehen werden, sondern ist auch unvermeidlich. Diese Fälle höherer Gewalt treten durch einen externen Agenten auf, wie z Phänomen natürlich

In der Medizin verwenden wir auch den zufälligen Begriff, der uns jetzt beschäftigt. Insbesondere spricht man von einer zufälligen Geburt, bei der ein Baby unerwartet und spontan geboren wird, ohne dass für ihn oder seine Mutter optimale Bedingungen vorliegen. Es ist interessant zu wissen, dass mehr als die Hälfte der Kinder, die auf diese Weise auf die Welt kommen, überleben und weiterkommen. Viele von ihnen werden jedoch ihre ersten Tage und Wochen auf der Neugeborenen-Intensivstation von Krankenhäusern verbringen müssen .

Auf dem Gebiet der Kultur wurde das Wort Zufall auch mehrfach verwendet, um bestimmten Werken Titel zu verleihen. Dies wäre zum Beispiel der Fall des Romans "Casual Slip", der von Anne Gracie geschrieben wurde und Teil des romantischen Genres ist. Insbesondere ist es der vierte Teil der Saga "Dark Riders".

Pin
Send
Share
Send