Ich will alles wissen

Zahnfleischentzündung

Pin
Send
Share
Send


Es ist bekannt als Gingivitis zu eins Schwellung von pathologischen Merkmalen, die im Zahnfleisch im Allgemeinen aufgrund der Wirkung einiger auftreten Bakterien das erzeugt eine Krankheit . Gingivitis hat normalerweise ihren Ursprung im Stücke von Lebensmitteln Diese verbleiben zwischen den Zähnen und können nach dem Zähneputzen nicht vollständig entfernt werden.

Es ist zu beachten, dass das Zahnfleisch das ist Fleisch Es schützt die Zähne und bedeckt den Kiefer. Es besteht aus einem Bindegewebe und ist mit Epithel bedeckt.

Gingivitis kann aufgrund der Entwicklung von Anrufen auftreten Weisheitszähne . Diese Backenzähne bilden beim Aufwachsen einen konkaven Raum zwischen ihnen und dem Zahnfleisch, in dem sich Bakterien ansiedeln können.

Neben der schlechten Zahnhygiene ist es wichtig hervorzuheben, dass andere Ursachen, die zu Zahnfleischentzündungen führen, verschiedene Ernährungsdefizite aufweisen können, unter Krankheiten wie Diabetes leiden oder Medikamente wie Antikoagulanzien oder Antibiotika einnehmen In ständiger emotionaler Anspannung zu sein oder hormonelle Ungleichgewichte aufgrund der Schwangerschaft oder der Menstruation selbst zu haben.

Zu den deutlichsten Symptomen, die zusätzlich zu den genannten Symptomen bestimmen können, dass eine Person an dieser Krankheit leidet, gehören Mundgeruch, Zahnfleischbluten beim Zähneputzen oder auch Zahnschwellungen Die rote Farbe von ihnen.

Wenn Gingivitis wird chronisch können schwerwiegende Störungen verursachen, z. B. eine Schädigung des Alveolarknochens, der die Zähne stützt und stützt (so dass sich die Stücke bewegen und fallen können), und häufige Blutungen.

Unter den verschiedenen Arten von Gingivitis ist die gefährlichste die GUNA (Akute ulzeronekrotisierende Gingivitis ). In dieser Variante auch bekannt als Grabenmund da es unter den Soldaten der sehr verbreitet war Erster Weltkrieg Gingivitis führt zu erheblichen Blutungen, stark riechendem Atem und Gingivagewebe-Nekrose.

Die Mundhygiene Kurz gesagt, es ist der beste Weg, um das Auftreten und die Entwicklung einer Gingivitis zu verhindern. Diese Hygiene sollte nicht nur das einschließen Zähneputzen nach jeder Mahlzeit, sondern auch die Verwendung von Zahnseide um die Reste zu entfernen, die für die Bürste an unzugänglichen Stellen sind. Wenn die Gingivitis bereits aufgetreten ist, ist eine zahnärztliche Behandlung erforderlich, um Schwellungen und Blutungen rückgängig zu machen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Ausbruch dieser Zahn- und Munderkrankung zu verhindern. Daher ist es zusätzlich zu dem erwähnten korrekten Bürsten notwendig, die Durchführung einer gesunden und korrekten Diät hervorzuheben, regelmäßig zur Zahnarztpraxis zu gehen und natürlich eine Reihe von Gewohnheiten, wie zum Beispiel Tabak, vollständig zu eliminieren .

Unter den Haus- und Naturheilmitteln, die existieren, um das Auftreten dieser Krankheit zu verhindern, reiben Sie das Zahnfleisch täglich mit Aloe Vera Gel, essen Äpfel nach dem Mittag- oder Abendessen und verwenden eine Mischung aus Essig, Wasser und Apfelwein als Mundwasser oder mit Backpulver und Wasser gurgeln.

Wir können auch andere Heilmittel wie das Spülen des Mundes mit Salz und Wasser oder den Verzehr von Cheddar-Käse nach dem Essen nicht vergessen.

Pin
Send
Share
Send